Date
25th February 2019
Author
Guestline
  • Stand 105 in Halle 7.1c: Vorträge von Guestline und Partnern zu Revenue Management, Direktbuchungen, Gästeprofilen und Erfahrungsberichten
  • Guest-Experience-Plattform bietet Hoteliers komplette Ende-zu-Ende-Lösungen für die Digitalisierung des Hotels
  • Neuer Direct Booking Manager (DBM) hilft Hoteliers, Buchungen besser über die eigene Webseite und mobil abzuwickeln

 

München, 22. Februar 2019 – Wie bringen Hotels ihre Gäste dazu, direkt über die eigene Webseite zu buchen? Wie sollen Hotels ihre Raten planen? Antworten auf diese und weitere drängenden Fragen von Hoteliers gibt Guestline, führender Anbieter von cloud-basierten PMS Lösungen, auf der Internationalen Tourismusbörse (ITB), die vom 6. bis 10. März in Berlin stattfindet. In verschiedenen Vorträgen erörtern das Unternehmen und zahlreiche Partner Tipps und gelungene Praxisbeispiele direkt am Guestline-Stand in Halle 7.1c, Stand 105. Guestline stellt außerdem einen neuen Direct Booking Manager (DBM) vor.

 

Guest-Experience-Plattform zeigt Rundum-Digitalisierung des Hotels

 

Auf der Guest-Experience-Plattform am Stand von Guestline lernen Hoteliers, wie sie alle Prozesse im Hotel digitalisieren können - von der Gästeakquise über intuitive operative Tools bis hin zu vollständig integrierten Channel-Management-Lösungen. Mit den gezeigten PMS Lösungen lassen sich Gäste binden, das Direktgeschäft vorantreiben sowie Revenue und Gewinn des Hotels steigern.

 

Darüber hinaus ermöglichen die intelligenten Vertriebslösungen von Guestline den Hoteliers, das Beste aus ihren verschiedenen Kanälen herauszuholen und die Kontrolle über ihre Raten und Verfügbarkeiten zu behalten. Damit reagiert das Unternehmen auf die steigende Nachfrage und vor allem auf die vielen Fragen der Hotels in Sachen Digitalisierung.

 

„Hoteliers wissen nicht, wie sie mit Cloud-Technologien ihr Revenue steigern können. Viele sind überfordert mit dem Überangebot an Technologien. Es fällt ihnen schwer herauszufinden, was es alles gibt und was sie wirklich brauchen“, erklärt Kristof Roemer, Geschäftsführer Deutschland von Guestline. „Daher wollen wir ihnen in der Vortragsserie auf der ITB einen Überblick darüber geben, was heute an Technologie in der Cloud möglich ist und zeigen, wie sie Prozesse optimieren und Erträge steigern können.“

 

Direktbuchungen besser und mobil abwickeln

 

Hoteliers beschäftigt vor allem, wie mehr Direktbuchungen über die eigene Webseite generiert und verarbeitet werden können. Aber auch Mobile liegt zunehmend im Trend: Immer mehr Reisende buchen über Smartphone oder Tablets. Laut Criteo Travel Flash Report erfolgt in Europa bereits jede dritte Buchung mobil.

 

„Auch Hoteliers wollen Buchungen nicht nur besser abwickeln, sondern auch selbst ihre Prozesse jederzeit und an mehreren Orten verwalten können“, erklärt Kristof Roemer, Geschäftsführer Deutschland von Guestline. Daher funktioniert die Internetbuchungsmaschine (IBE) des neuen DBM von Guestline auf mobilen Endgeräten wie Tablets. Über die Verkaufsplattform können Hoteliers Zimmerpreise von jedem Standort aus in Echtzeit ansehen und gestalten, Direktbuchungen abwickeln und Upselling betreiben.

 

Ausgewählte Vorträge auf der ITB

  • Ein weiteres Thema, das viele Hotels beschäftigt, ist die Distribution. Im Vortrag zu „Smart Distribution“ erklärt Kristof Roemer zusammen mit den Guestline-Partnern Duetto, IDEAS und Revinate, wie Hoteliers durch cleveres Ratenmanagement Umsatz und Gewinn pro Gast steigern können.
  • Doch gutes Ratenmanagement nützt nichts, wenn zu wenige Gäste über die eigene Website buchen. In diesem Zusammenhang wird Guestline anhand des neuen DBM und zusammen mit Partner TripTease zeigen, wie Hoteliers Direktbuchungen über ihre eigene Website besser abwickeln und die Konversionsrate verbessern können.
  • Wie wird der Aufenthalt des Gastes ein tolles Erlebnis? Wie bietet man den besten Service? Wie lassen sich Check-In, Pre- und Post-Kommunikation verbessern? Das erklären Guestline und GuestRevu.

 

Die Vorträge sind öffentlich und finden jeweils am 6., 7. und 8. März in teilweise englischer und teilweise deutscher Sprache am Stand 105 in Halle 7.1c statt.

 

Weitere Informationen finden Sie unter Guestline.com. Gerne stehen die Kollegen von Guestline auch für Gespräche auf der ITB, vom 6. bis 10. März in Berlin, zur Verfügung

Guestline bietet cloudbasierte, skalierbare Hospitality-Softwarelösungen für das Property Management, den Vertrieb und das digitale Marketing. Betreiber von Hotels jeder Kategorie sowie professionelle Apartment-Betreiber (Serviced Apartments) können damit die Prozesse in ihren Unternehmen PCI-compliant und DSGVO-konform optimieren und ihre Auslastung und somit ihre Umsätze steigern.

 

Das Produktportfolio von Guestline beinhaltet u.a. die Property Management Software Rezlynx PMS, Komponenten für Konferenz- und Bankettbuchungen, Online-Buchungen und Bezahlvorgänge, einen Channel Manager für den optimierten Vertrieb über OTAs und andere Distributionskanäle sowie eine WebSuite für digitales Marketing.

 

Guestline wurde 1991 in Großbritannien gegründet und zählt derzeit über 2.000 Kunden in 25 Ländern.

Weitere Informationen

Sieh Dir unten einige weitere Neuigkeiten an.

Rick Stein Group

Rick und Jill Stein eröffneten 1975 das Seafood Restaurant, seitdem ist das Familienunternehmen stark gewachsen und umfasst jetzt acht Hotels mit Unterbringung: Read more

Gefällt dir, was du siehst?

Um mehr über unsere Produkte und Dienstleistungen zu erfahren, fülle einfach das nachstehende Formular aus, und einer unserer Mitarbeiter wird sich in Kürze mit dir in Verbindung setzen.